Lüfterlos

Verwandte Begriffe: Passive Kühlung
 

Was ist „lüfterlos“?

Lüfterlos ist, wie Sie wahrscheinlich erwarten, der Begriff, der verwendet wird, um einen Computer zu beschreiben, der keine Lüfter für die Kühlung verwendet. Lüfter sind einer der häufigsten Bruchstellen industrieller PCs und ziehen Schmutzstoffe an, die Systemverlangsamungen oder Hardware-Versagen verursachen können. Lüfterlose Computer sind ideal für Computernutzer, die nach danach streben, optimale Verlässlichkeit zu gewährleisten, insbesondere in rauen Umgebungen, die Staub, Ablagerungen oder anderen luftübertragenen Schwebstoffen unterworfen sind.

 

Lüfterlos vs. schlitzlos

Es besteht ein wichtiger Unterschied zwischen lüfterlosen Computern und schlitzloser Hardware. Nur weil ein Computer lüfterlos ist, bedeutet das nicht notwendigerweise, dass er gut geschützt ist vor Schmutzstoffen von außen. Das Entfernen des Lüfters ist nur ein Teil der Verbesserung der Hardware-Verlässlichkeit. Der nächste Schritt ist, zu gewährleisten, dass das System in der Lage ist, effektiv zu kühlen, selbst ohne den Bedarf nach Schlitzen im Gehäuse.

 

Der Begriff „schlitzlos“ wurde noch nicht weitgehend von der Industrie angenommen, da dies schwieriger zu erreichen ist. Dennoch verwendet Logic Supply ihn, um zu darauf hinzuweisen, dass ein Computer keine Entlüftungsöffnungen besitzt und durch eine Kombination von internen passiven Wärmemanagementlösungen und externen Wärmeableitlamellen gekühlt wird.

 

Vorteile des lüfterlosen Betriebs

Die lüfterlosen Computer-Designs bieten viele Vorteile; der wahrscheinlich wichtigste jedoch ist, dass sie die häufigste Bruchstelle in Computern beseitigen, den Lüfter. Viele unserer lüfterlosen Systeme können auch so konfiguriert werden, dass sie aus einer festen Einheit bestehen, indem nicht nur der Lüfter, sondern alle beweglichen Teile gänzlich entfernt werden. So wird die Verlässlichkeit besonders in stoß- und vibrationsgefährdeten Einrichtungen weiter verbessert. Mit vollständigen Solid-State-Lösungen besteht der zusätzliche Vorteil eines komplett leisen Betriebs. Dies ist ideal für Laboranwendungen, Rundfunkübertragungen oder digitale Beschilderungen.

 

Welche weiteren Aspekte sollte ich beachten?

Das Entfernen des Lüfters macht ein System nicht vollständig „Solid State“. Das Konfigurieren der Hardware mit Solid-State-Speicher entfernt das letzte bewegliche Teil (die sich drehenden Platten einer Festplatte) und schafft ein System, das komplett leise und äußerst resistent gegenüber Staub und Vibration ist. Die Verwendung von Komponenten mit großem Betriebstemperaturbereich macht diese Solid-State-Systeme ideal für die Installation in einer Reihe extremer Umgebungen.

 

Vorteile von lüfterlosem Computing

Erfahren Sie, wie Sie Systemausfallzeiten reduzieren können

 
Erhalten Sie das Whitepaper 
 
 

Brauchen Sie Hilfe? Kontaktieren Sie uns

Phone Icon
 

Telefonnummer

Telefonnummer: 0322 2109 3448
 
Chat Icon