Steel Dynamics Logo
„Wir haben ein kleines System gesucht, das den Anforderungen einer Produktionsumgebung standhält, konnten aber nirgendwo Solid State Systeme zu vernünftigen Preisen finden. Dann sind wir auf Logic Supply gestoßen. Bis heute gab es keinen einzigen Ausfall bzw. Störung. Wir könnten mit ihren Produkten und ihrem Support nicht zufriedener sein.“Josh Wood, Network Engineer bei Steel Dynamics, Inc.
 

Überblick über die Produkte

Hochwertige, umweltfreundliche Stahlerzeugung

Steel Dynamics, Inc. wurde 1993 gegründet und ist mit einem Umsatz von 7,3 Milliarden USD im Jahr 2012 der fünftgrößte Stahlproduzent der USA. Das Fortune 500 Unternehmen mit Sitz in Fort Wayne, Indiana, beschäftigt über 6.600 Angestellte in verschiedenen Projekten, inklusive fünf Stahlwerken, zwei Eisengießereien, über 70 Standorten für Metallbeschaffung und Recycling und sechs Stahlgießereien. Die Flat Roll Fabrik in Butler, Indiana, verwendet kleine Walzwerke, die effizienter und umweltfreundlicher sind als traditionelle Hochöfen, um Eisen und Altstahl in flach gerollte Stahlspiralen zu verwandeln. Außerdem produziert die Fabrik in Butler verzinkte und lackierte Produkte und zeichnet sich für beinahe 60 % der Stahllieferungen des Unternehmens verantwortlich.

 

Unternehmensanforderungen

Energieeffiziente, robuste Solid State Computer

Steel Dynamics richtete sich mit Anforderungen an Computer für verschiedenste Aufgaben an Logic Supply. In der Produktion werden Solid State Computer in Kombination mit vielen unterschiedlichen Geräten und Anlagen verwendet, von sensiblen Spektrometern, welche die Qualität und Zusammensetzung des Stahls überprüfen, bis hin zu Kränen, die 170 Tonnen geschmolzenen Stahl über fünf Stockwerke nach oben hieven.

 

Steel Dynamics ist in der Branche, was Sicherheit betrifft, führend und verwendet den AG150 von Logic Supply, um Daten für persönliche Sicherheitsgeräte zu kalibrieren und zu speichern. Außerdem verwendet das Unternehmen lüfterlose Systeme mit serieller Datenübertragung bei der Messung von Fracht- und Schienengewichten, die für die tägliche Verfrachtung von größter Bedeutung ist.

 

Auch wenn die Verwendungszwecke mannigfaltiger nicht sein können, so ist den Computern von Logic Supply doch eines gemein: Sie sind diskrete, robuste und vielseitige Lösungen, die Performance-Erwartungen in einer 24/7-Produktionsumgebung noch übertreffen.

 

Die Lösung von Logic Supply

Der lüfterlose AG150 Industrie-Steuerungscomputer

James Floyd, Industrial Control Sales Engineer von Logic Supply, arbeitete mit dem Technik-Team von Logic Supply zusammen um eine maßgeschneiderten Computer für die Bedürfnisse von Steel Dynamics zu entwickeln. Das Ergebnis war ein lüfterloses System mit Solid State Festplatte, bei dem die mechanischen Komponenten wegfallen, die üblicherweise in herkömmlichen Computern Probleme bereiten. Es wurden mehrere Computer mit dualen Netzwerkschnittstellen entworfen, damit sie sowohl mit ihrem internen Netzwerk als auch mit firmeneigenen Netzwerkgeräten kommunizieren können. Zusätzlich erhielten sie eine duale Video-Ausgabe, eine Parallelschnittstelle und zwei COM-Anschlüsse, um mit vielen verschiedenen Geräten Daten austauschen zu können. Das Design war schließlich auch klein und leicht zu befestigen, damit es auch bei wenig Platz funktionieren kann, ohne zu überhitzen.

 
„Ich war überzeugt, dass unsere Systeme sich dort durchsetzen können, wo herkömmliche Computer aufgeben“, so James Floyd. „Ich wusste aber auch, dass wir, wenn es aus irgendeinem Grund Probleme geben sollte, leicht zu erreichen sind. Im Endeffekt hatte ich recht mit meiner Überzeugung. Seit wir mit Steel Dynamics zusammenarbeiten, hat es keinen einzigen Ausfall gegeben.“

Zum Abschluss

„Das Bestellen der Computer war immer kinderleicht. Wir hatten nie das Gefühl, dass unsere ein oder zwei Systeme weniger wichtig sind als die Großkunden“, sagt Josh Wood, Network Engineer bei Steel Dynamics. „Wir sind bei verschiedenen kritischen Aufgaben auf diese Systeme angewiesen und bis jetzt waren sie sehr zuverlässig.“